1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Glossar Geodateninfrastruktur (GDI) Sachsen

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

B

Basiskomponente Geodaten (GeoBaK)

Die Basiskomponente Geodaten ist ein Projekt der E-Government-Initiative des Freistaates Sachsen und stellt Geoinformationen mitsamt beschreibenden Metadaten in Form von Standarddiensten bereit. Über ein zentrales Geoportal, den Sachsenatlas, werden die Geoinformationen aus unterschiedlichen Quellen dem Nutzer zur Verfügung gestellt.

Betrieb

Der Betrieb ist die Umsetzung der in den Betriebskonzepten beschriebenen Aufgaben und Maßnahmen in die Realität. Aufgaben und Maßnahmen sind vom jeweiligen Subjekt zu erledigen. Die Umsetzung der konkreten Aufgaben und Maßnahmen kann einmalig oder laufend bzw. regelmäßig erfolgen.

Betriebshandbücher

Betriebshandbücher enthalten Empfehlungen, Best-Practice-Beispiele und Handlungsvarianten für den operativen Betrieb. Sie sollen die Umsetzung der Betriebskonzepte erleichtern und verständlich machen.

Betriebskonzepte

In den Betriebskonzepten werden die im Betriebsmodell dargestellten Geschäftsprozesse und Akteure in konkrete sachliche, zeitliche und organisatorische Beziehungen gesetzt (Modellierung). Anders als im Betriebsmodell werden die Prozesse nicht insgesamt beschrieben, sondern einem bestimmten Maßnahmenbereich zugeordnet. Aus den Betriebskonzepten sind die konkreten Aufgaben und Maßnahmen der realen Subjekte sowie der notwendige Ressourcenbedarf bei der realen Mitwirkung in der GDI Sachsen ableitbar.

Betriebsmodell

Schematische Darstellung der technologischen und organisatorischen Abläufe sowie der handelnden Subjekte und Objekte (Akteure). Das Betriebsmodell der GDI Sachsen besteht aus

Bodenrichtwertinformationssystem (BORIS)

Das Bodenrichtwertinformationssystem ist ein Fachinformationssystem, das Bodenrichtwerte und Bodenwertübersichten enthält.

Bounding Box

Die Bounding Box bezeichnet das kleinstmögliche achsenparallele Rechteck, das eine vorgegebene Menge von Objekten umschließt und für räumliche Suchanfragen genutzt werden kann.

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG)

Das BKG ist das bundesdeutsche Kompetenzzentrum für Geodäsie, Kartographie und Geoinformation. Zu den vielfältigen Aufgaben des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG) zählt die Bereitstellung geodätischer Referenzdaten und Geobasisdaten für Bundeseinrichtungen, Öffentliche Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Bürger.

Business Process Execution Language (BPEL)

BPEL ist eine XML-basierte Sprache zur Beschreibung von Geschäftsprozessen, deren einzelne Aktivitäten durch Webservices implementiert sind. (gilt auch als Synonym für WS-BPEL)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Marginalspalte

Logo gdi.initiative.sachsen.de
 

Kontakt

  • Telefon0351 8283-8420