1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Glossar Geodateninfrastruktur (GDI) Sachsen

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

U

UDK

siehe Umweltdatenkatalog

Umweltdatenkatalog (UDK)

UDK ist ein Metadaten-Informationssystem zur Beschreibung von Umweltdaten der öffentlichen Verwaltung bzw. dient der Auffindung umweltrelevanter Datenquellen im Internet. UDK ist ein Bestandteil zur Metadatenerfassung im PortalU.

Unified Modeling Language (UML)

Die UML (vereinheitlichte Modellierungssprache) ist eine standardisierte, graphische Beschreibungssprache, um Strukturen und Abläufe in objektorientierten Softwaresystemen darzustellen.

Uniform Resource Identifier (URI)

URI ist ein Identifikator und besteht aus einer Zeichenfolge, die zur Identifizierung einer Ressource dient. URIs werden zur Bezeichnung von Ressourcen (wie Webseiten, sonstigen Dateien, Aufruf von Webservices, aber auch z. B. E-Mail-Empfängern) im Internet und dort vor allem im WWW eingesetzt.

Uniform Resource Locator (URL)

URL bezeichnet man eine Unterart von Uniform Resource Identifiern (URI). Die URL ist ein Standardformat, um jedem Objekt eine eindeutige Adresse zu geben, und wird verwendet, um alles im WWW sowie in anderen Internet-Services wie http oder FTP auffinden zu können.

Universal Description, Discovery and Integration (UDDI)

UDDI ist ein Begriff aus dem Umfeld der Serviceorientierten Architektur (SOA) und bezeichnet einen standardisierten Verzeichnisdienst, der die zentrale Rolle in einem Umfeld von dynamischen Web Services spielen sollte.

Unternehmensziel

Definierter und angestrebter Endpunkt aller Prozesse in der GDI Sachsen, dem alles Handeln untergeordnet ist. Das Unternehmensziel begrenzt insbesondere auch die Reichweite der Prozesse.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Marginalspalte

Logo gdi.initiative.sachsen.de
 

Kontakt

  • Telefon0351 8283-8420