1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

2. Workshop der GDI Sachsen

Am 6. Juni 2012 fand auf Einladung des Staatsministeriums des Innern und des Staatsbetriebes Geobasisinformation und Vermessung Sachsen der 2. Workshop der GDI Sachsen statt. Über 100 Vertreter zahlreicher geodatenhaltender Stellen tauschten sich über Aktivitäten zur Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie aus.

Ausgehend von einem Rückblick auf 5 Jahre INSPIRE und GDI Sachsen sowie Sachstandsberichten zum INSPIRE-Monitoring 2011 und zu Neuerungen im landesweiten Metadateninformationssystem standen die Erfahrungsberichte staatlicher und kommunaler geodatenhaltender Stellen im Focus der Veranstaltung. Im Weiteren wurden das Projekt CROSS-DATA und das Energieportal Sachsen vorgestellt. Mit dem Leistungskatalog des GDI-Servicezentrums erhielten die Teilnehmer einen ersten Überblick zum Umfang der mit den Zentralen Komponenten der GDI Sachsen verfügbaren Leistungen. Die Vorstellung eines Ansatzes zur Aufbereitung von Geodaten im Bereich Verkehrsnetze sowie Hintergrundinformationen sächsischer Vertreter in INSPIRE-Arbeitsgremien rundeten die breite Palette von interessanten Themen des Workshops ab.

Als Fazit ist festzustellen, dass der Freistaat Sachsen bei der Umsetzung von INSPIRE auf einem gutem Weg ist und zahlreiche Akteure daran aktiv mitwirken.

Blick ins Auditorium

Die Agenda und die Vorträge der Veranstaltung können Sie hier herunterladen:

  • Agenda
    [Download, 20120606_GDIWS_Agenda.pdf, 15 kByte]
  • INSPIRE Monitoring 2011
    Herr Matthias Kühl, Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen
    [Download, 20120606_GDIWS_2_Kuehl.pdf, 1 MByte]
  • Erweiterungen im GeoMIS.Sachsen
    Herr Andreas Berg, Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen
    [Download, 20120606_GDIWS_3_Berg.pdf, 0,4 MByte]

Marginalspalte

Logo gdi.initiative.sachsen.de
 

Kontakt

  • Telefon0351 8283-8420